mySVGmySVG

Wir rufen Sie zurück

Rückruf Formular

Rückruf Formular

Ausbildung FES Seminarleiter nach § 46 FahrlG

Wer die verkehrspädagogische Teilmaßnahme des Fahreignungsseminars im Sinne des § 4a Absatz 2 Satz 2 Nummer 1 des Straßenverkehrsgesetzes durchführt, bedarf der Erlaubnis (Seminarerlaubnis Verkehrspädagogik)

Für wen?

Eine Seminarerlaubnis wird auf Antrag erteilt, wenn der Fahrlehrer:

  • mindestens die Fahrlehrerlaubnis der Klassen A und BE besitzt,
  • innerhalb der letzten 5 Jahre drei Jahre lang Fahrschülern, hauptberuflich theoretischen und praktischen Unterricht erteilt hat
  • im FAER mit nicht mehr als zwei Punkten belastet ist und
  • innerhalb der letzten zwei Jahre mit Erfolg an einem Einweisungslehrgang teilgenommen hat, der
    • einen viertägigen Grundkurs und
    • einen viertägigen programmspezifischen Kurs zur Durchführung des Aufbauseminars umfasst

Hinweis

  • Wenn Sie die Ausbildung zum FES Seminarleiter absolviert haben, müssen Sie gem. § 46 FahrlG noch zwei weitere Voraussetzungen erfüllen  
    • Die Hospitation einer vollständigen verkehrspädagogischen Teilmaßnahme des Fahreignungsseminars und
    • Eine eigenständige, durch die Lehrgangsleitung beaufsichtigte Durchführung einer vollständigen verkehrspädagogischen Teilmaßnahme des Fahreignungsseminars umfasst


Ansprechpartner

Leitung:

Uli Löhr
Tel.: 06441 / 2008958
E-Mail: u.loehr@awz-suedwest.de

 

Sekretariat:

Miriam Henning
Tel.: 06441 / 2008958
Mobil: 0151 61148356
E-Mail: m.henning@awz-suedwest.de

Öffnungszeiten

Bürozeiten

Montag bis Freitag
07:45 Uhr bis 15:45 Uhr

Ausbildung zum FES Seminarleiter

Das Anmeldeformular erhalten Sie hier