mySVGmySVG

Wir rufen Sie zurück

Rückruf Formular

Rückruf Formular

Ausbildung zum LKW-Ladekranführer

Pflichtausbildung nach DGUV Vorschrift 52

Unternehmer dürfen nur solche Personen als Kranführer beschäftigen, die unter anderem im Führen des Kranes theoretisch und praktisch unterwiesen sind und ihre Befähigung nachgewiesen haben.

Der Lehrgang entspricht der in der Unfallverhütungsvorschrift "Krane" (DGUV Vorschrift 52) vorgeschriebenen Unterweisung.

Die Teilnehmer erhalten nach erfolgreicher Teilnahme den Befähigungsnachweis nach BGG 921 (DGUV Grundsatz 309-003).

Die Ausbildung erfolgt in zwei Modulen.

Inhalte

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Kranphysik
  • Nothalteeinrichtungen
  • Lastmomentbegrenzer
  • Abstützung
  • Anschlagen und Anschlagmittel
  • Fahrübung und technische Unterweisung

Teilnehmer

Mitarbeiter auf LKW-Ladekränen aus Transportbetrieben, Abschleppunternehmen, Baunebengewerbe, Holztransporte usw.

Dauer

2-tägiger Lehrgang -

jeweils von 08.00 Uhr bis ca. 16.30 Uhr

Ansprechpartner

Leiter Aus- und Weiterbildungszentrum

Marcus Oberlies (Leiter Aus- und Weiterbildung)
Tel.: 069 / 97963 - 109
E-Mail: m.oberlies@svg-hessen.de

Bereichsleitung

Jessica Grebe (Assist. Geschäftsführung, geförderte Maßnahmen)
Tel.: 0172-6106127
E-Mail: j.grebe@svg-hessen.de

Michael Bula (Fahrlehrer aller Klassen)
Tel.: 0173-1972797
E-Mail: m.bula@svg-hessen.de

Sekretariat / Organisation:

Christina Nink
Tel.: 069 / 97963 - 114
E-Mail: christina.nink@svg-hessen.de

Termine 2020

Terminübersicht